MAINTIEN DES RESSOURCES EN EAU DANS LE BASSIN VERSANT DES BIOTOPES MARECAGEUX D'IMPORTANCE NATIONALE

---------------- WARNUNG ----------------

Das hier beschriebene Projekt ist der Gewinnung der «hydrologischen Vorsorgeperimeter» der Flachmoore des Kantons Bern gewidmet. Das Projekt wird in 2 Phasen umgesetzt.

Mit den Arbeiten der Phase I wird ein regelbasiertes automatisches Berechnungsverfahren zur GIS-gestützten Gewinnung der Vorsorgeperimeter zu den Flachmooren des Kantons Bern entwickelt und bezüglich seiner Verwendbarkeit als Grundlage zur adäquaten Berücksichtigung der hydrologischen Verhältnisse evaluiert (proof of concept).

Diese zweite Phase soll die Möglichkeit eröffnen, nach einer kritischen Sichtung der Ergebnisse von Phase I spezifische Aspekte, die gutachterliche Entscheide und/oder Anpassungen der automatischen Berechnung erfordern, hinlänglich zu vertiefen und offensichtliche Mängel, die die Akzeptanz der Produkts gefährden, zu korrigieren.

Phase II wird erst im Winter 2021 bis Frühling 2022 erarbeitet.

Zum Zwischenbericht Phase I

Ein Projekt unter der Schirmherrschaft von
The Wyss Academy for Nature at the University of Bern